Saturday, May 19, 2018

Fremo Treffen Rodgau: Schattenbahnhoefe und Technik


Die Anlage wurde von von drei Schattenbahnhoefen gespeist, die alle im Wesentlichen die gleiche Konstruktion aufweisen. Gleisharfe an der Einfahrt, die Aufstellgleise in der Mitte, und eine Drehscheibe mit Lokomotivgleisen am anderen Ende. Die Ausfuehrung dieses Grundprinzips variierte aber kraeftig.


Reinickendorf Nord ist ein grosser Schattenbahnhof, der problemlos die zweigleisige Hauptstrecke nach Greifenstein mit Zuegen bedienen konnte. Drehburg und Hebstein sind links im Hintergrund zu sehen.


Die Gleisharfe ist mit einfachen Signalen abgesichert. Eine tolle Idee.


 Wagen und Wagenkarten liegen auf Tischen bereit zum Einsatz.


Im Bahnhof Nidda werden selbstgebaute Gleisbildstellpulte verwendet.


Der Rangierbahnhof in Greifenstein inklusive Ablaufberg bildet den zweiten Schenkel dieses Bahnhofsmoduls. Die Anlage der Gleise suggeriert, dass nach links noch mehr Gleise liegen. Man beachte die zwei fest eingebauten Wagen links, die elegant als Prellboecke am Modulrand dienen.


Das Gleisbildstellpult in Greifenstein war mein Arbeitsplatz als Fahrdienstleiter waehrend einer Session, bei der ich ganz gut ins Schwitzen kam...

No comments: